Kräuterfee Doris

Räuchern

Räuchern

Räuchern

Viele Fragen warum räuchert man?
Räuchern ist ein ganz altes Ritual, das unser Vorahnen
schon gemacht haben und es wussten wann geräuchert
werden musste.
Man räuchert zu den Jahreskreisfesten mit bestimmten Kräutern,
um altes loszulassen um neues zu empfangen.
Das ganze Jahr kann auch geräuchert werden.
Reinigung von negativen Energien oder nach Krankheiten.
Wenn man in ein neues oder altes Haus zieht oder auch eine Wohnung.
Wenn ich räuchere, sage ich immer das Haus ist geputzt.
Die Luft ist rein.
Wer das räuchern noch vertiefen möchte
hier noch ein paar Buch Tipps für euch:

Räuchern mit heimischen Kräutern von Marlies Bader
Wohnen in guter Energie von Marlies Bader

Viele Freude beim Räuchern.

 

Räucheranleitung

Räucheranleitung

Wir brauchen eine Feuerfeste Schale dann etwas Sand
reingeben so das es gut isoliert.
Die Räucherkohle wird seitlich über eine Flamme entzündet.
Sie beginnt zu knistern, und dann läuft ein Glutfunke durch
die Kohle.
Erst wenn der Funke durch die halbe Kohle gelaufen ist,
wird sie auf die mit Sand gefüllte Schale gelegt.
Warten Sie noch, bis der Glutfunke die gesamte Kohle
durchwandert hat.
Dann nehmen Sie von den Kräutern so viel wie zwischen
3 Fingerspitzen passt und setzen Sie auf auf die Räucherkohle.
Der Rauch steigt auf und Sie können diesen mit der
Räucherfeder im Raum verteilen.
Wenn die Kräuter verbrannt sind müssen Sie diese
entfernen und neue Kräuter aufstreuen.
Beim räuchern ganz wichtig alle Räume gut lüften.

 

Haus und Hof Räucherung

Ich mache das jedes Jahr wie meine Oma das schon gemacht
hat , ich räuchere den Stall und das Wohnhaus.
Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit ist das für uns sehr wichtig.
Altes loslassen das man für neue Dinge bereit ist.
Und das Mensch und Tier gesund bleiben.


Alles in gleichen Teilen:

Engelwurzwurzel
Fichtenharz
Lavendel
Salbei
Beifuss
Wacholdernadeln

Räuchermischung Haus und Hof

Räucherfedern